expertplace spricht über die Jobperspektive „Unternehmensberater“ an der Universität des Saarlandes

14.01.2019 | Allgemein

Der Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität des Saarlandes unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann beschäftigt sich mit der angewandten französischen und spanischen Sprachwissenschaft. Die klassischen Berufsfelder nach dem Abschluss sind das Lehramt in Schulen, Forschung und Lehre, Sprachdienste sowie Journalismus und PR. Hervorzuheben, dass auch die Beratung ein mögliches Berufsfeld für die AbsolventInnen sein kann, war Ziel dieser gemeinsamen Veranstaltung. Organsiert und moderiert wurde dieser Vortrag von Frau Gina Jablonski, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft der Fachrichtung Romanistik.

 

In einem kurzen Vortrag stellte Peter Hohneck, Geschäftsführer der expertplace advisors GmbH, den Beruf des Unternehmensberaters in seinen vielfältigen Facetten dar. Der Fokus lag insbesondere auf dem Einstieg als Berater und die Fragen, die sich AbsolventInnen vor der Entscheidung für eine solche Tätigkeit stellen. Unser neuer Kollege Alexander Bohn berichtete aus seiner eigenen noch ganz frischen Erfahrung, warum er sich für diesen Beruf entschieden hat, was ihn bewegt hat, die expertplace zu wählen und wie seine ersten Wochen abgelaufen sind.

 

Im Anschluss entspann sich eine intensive Fragerunde, in der unsere Kollegen Peter Hohneck und Alexander Bohn die Fragen der Studierenden beantworteten.

 

Wir bedanken uns bei Frau Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann und Frau Gina Jablonski für die Gelegenheit, Organisation und Moderation und bei den TeilnehmerInnen für den intensiven und lebhaften Austausch. Wenn es uns gelungen ist, den Blickwinkel etwas zu erweitern und Mut zu machen, sich auch außerhalb der klassischen Tätigkeiten für Geisteswissenschaften umzusehen, und letztlich auch die expertplace als möglichen Arbeitgeber vorzustellen, waren wir erfolgreich und wiederholen diese Veranstaltung gerne wieder.